Ausbildungen/Weiterbildungen

Ich bin ausgebildete Zuchtwartin für alle Hunderassen bis 45 cm Widerristhöhe

Hundezüchterkongress März 2005

- MÖGLICHKEITEN DER GEBURTSAUSLÖSUNG Dr. med. vet. E. Michel Tierspital Zürich

- PHYSIOTHERAPIE IN DER REHABILITATION NACH CHIRURGISCHNE EINGRIFFEN Dr. med. vet.D. Koch, Diessehofen

- NATÜRLICHE ENTZÜNDUNGSHEMMER BEI ARTHRITIS UND ARTHROSEN Dr. med. vet. St. Keller, Wängi

- LEISHMANIOSE AUF DEM VORMARSCH, NEUE ERKENTNISSE ÜBER DAS AUFTRETTEN UND PRÄVENTION
DIESER GEFÄHRLICHEN REISEKRANKHEIT Dr. med. vet. D. Ackle, Zürich

- DER EUE EU HEIMTIERPASS Dr. Markus Fehr, Rorschach

- KANN DIE FÜTTERUNG DIE FERTILITÄT UND WELPENANZAHL BEEINFLUSSEN Dr. K.H. Würtenberger Baar

- AKUPUNKTUR IN DER HUNDEZUCHT Dr. med. vet. R. Rutishauser,Zuzgen


Hundezüchterkongress März 2006

-
GELENKPROBLEME: HÜFTGELENKGSDYSPLASIE UND KNIEPROBLEME Dr.med. vet. Koch, Diessenhofen

- ZWINGERHUSTENIMPFUNG- SCHUTZ DURCH EIN TRÖPFCHEN IN DIE NASE? Dr. med. vet. R. Gisler Zürich

- LEPTOSPIROSE: KRANKHEITSBILD; THERAPIE UND PROPHYLAXE

- EINZELLIGE PARASITEN (GIARDIEN; KOKZIDIEN; ETC.) ALS DURCHFALLSEREGER Prof. Dr. med. vet. Deplazes
Parasitologie Tierspital ZH

- FUTTEROPTIMIERUNG BEIM DURCHFALLPATIENTEN Dr. med. vet. K.H. Würtenberger Zürich

- MEINE HÜNDIN IST LEER-KANN ES NICHT AUCH AM RÜDEN LIEGEN? Dr. med. vet. Erika Michel, Gynäkologie
Tierspital Zürich

- WIE WICHTIG UND AUSSAGEKRÄFTIG SIND VAGINALABSTRICHE Dr. med. vet. E. Michel, Gynakologie, Tierspital ZH





HUNDEZÜCHTERSEMINAR MÄRZ 2007

- GELENKGSPROBLEME: SCHULTERGELENK UND ELLBOGENDYSPLASIE Dr. med. vet. D. Koch Diessenhofen, Dipl. ECVS

- VEGETARISCHE ERNÄHRUNG DES HUNDES - neue Wege bei der Fütterung von empfindlichen Hunden
Dr. med. vet. A. Ros, Zürich

- IMPFEN NEU DEFINIERT-ein neues Impfschema ermöglicht massgeschneidertes impfen Dr. med.vet. Th. Kalt Zürich

- DEMODEX; neuste Erkenntnisse über Diagnose, Prädisposition und Therapie Dr. med. vet. C. Nett-Mettler, Cham
Diplomate ACVD& ECVD

- MEDIKAMENTELLE GEBURTSEINLEITUNG, UNTERBRECHEN DER TRÄCHTIGKEIT UND BEHANDLUNG VON GEBÄRMUTTER- VEREITERUNGEN Dr. med. vet S. Kull, Kleintiergynäkologie Vetsuisse Zürich

- HARNINKONTINENZ BEI DER HÜNDIN Dr. med. vet. S. Kull, Kleintiergynäkologie Vetsuisse Zürich

- PHYSIOTHERAPIE BEIM HUND M. Alich, Physiotherapeutin, Schaffhausen



Züchterkongress März 2008


- RUECKENPROBLEME BEIM HUND ERKENNEN UND BEHANDELN: Diskusvorfall, Spondylose und Wobbler
Dr. med. vet. Daniel Koch, Diessenhofen, Diplomate ECVS

- TIERERNAEHRUNG: Der Junghund im Wachstum
Dr. med vet. Alexandra Ros, ZÜrich

- BABESIOSE, DIE HUNDE-MALARIA IM VORMARSCH
Dr. med. vet Thomas Kalt, Veterinaria Zürich

- MAMMATUMOREN: DIAGNOSTIK UND THERAPIE
Dr. med. vet. Susanne Kull, Kleintiergynakologie Vetsuisse Zürich

- IMPFUNG GEGEN DIE ZECKEN-BORRELIOSE
Dr. med. vet. Florance Kursner, Crissier

- AKUPUNKTUR BEIM HUND
Dr. med. vet. Werner Schönenberger Cham, Dipl. CAC/CVA


ZUECHTERKONGRESS MAERZ 2009


- VERLETZUNGEN: praktische Tipps zur Erstversorgung
Dr. med. vet. Daniel Koch, Diessenhofen, Diplomate ECVS

- INNOVATIONEN IN DER HUNDEERNÄHRUNG
Dr. med. vet. Celine Bouldoires, Zürich

- SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTIONEN ERKENNEN UND BEHANDELN
Dr. med. vet. S. Räber, Zürich

- IST DER WELPE GESUND ODER KRANK? Häufige Krankheitsbilder und Stoffwechselbesonderheiten beim Welpen
Dr. med. vet. Erika Michel, Cham, Kleintiergynäkologie Vetsuisse, Zürich

- KUENSTLICHE BESAMUNG
Dr. med. vet. Susanne Kull, Kleintiergynäkologie Vetsuisse Zürich

- FLOEHE, MILBEN UND ANDERE HAUSTIERE
Dr. med. vet. Daniela Trachsel, Crissier

- DIE NEUE HUNDEHALTERVERORDNUNG, WAS DAS BEDEUTET DIESE FÜR DEN ZÜCHTER
Dr. med. vet. Christina Siegrist, SKG


ZUECHTERKONGRESS MAERZ 2010


- WENN ES NICHT MEHR WEITERGEHT; MAGENDREHUNG UND ANDERE VERSCHLUESSE
Dr. med. vet. Daniel Koch, Diessenhofen, Dipl. ECVS

- AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER HUNDEERNAEHRUNG

- DA IST DER WURM DRIN-MAGEN-DARM-PARASITEN UND IHRE BEKAEMPFUNG
Dr. med. vet. Patrick Dahl, Verterinaria Zürich

- IMMER NOCH INKONTINEZ-KOLLAGENINJEKTIONEN
Dr. med. vet. Susi Arnold, Hünenberg, Dipl. ECAR

- HERPES
Dr. med. vet. Susanne Kull, Bessys Kleintierklinik Watt

- KONGENTIALE ERKRANKGUNGEN BEIM WELPEN
PD Dr. med. vet. Iris Reichler, Kleintiergynäkologie Vetsuisse Zürich

- DIE WELPENSOZIALISIERUNG BEIM ZÜCHTER- CHANCEN UND RISIKEN- MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN
Dr. med. vet. Christina Siegsrist, SKG



ZUECHTERKONGRESS 2011


- ATEMWEGE- DORT WO ES DEN CHIRURGEN BRAUCHT
Dr. med. vet. Daniel Koch, Diessenhofen, Dipl. ECVS

- NEUHEITEN IN DER HUNDEERNAEHRUNG

- NEUE ANSAETZE IN DER THERAPIE BEI ANGST UND STRESS
Dr. med. vet. Tatiana Lentze, Diplom Verhaltensmedizin STVV


- NEUE THERAPIE MIT STAMMZELLEN
Dr. med. vet. Steven Keller, VetCell Europe, Münchwilen

- DER KAISERSCHNITT: WUNSCH ODER NOTWENDIGKEIT
Dr. med vet. Iris Reichler, Kleintierfortpflanung, Tierspital Zürich

- FREUDE UND LEID MIT DER PROSTATA<
Dr. med. vet. Susanne Kull, Bessys Kleintierklinik Watt

- GENTESTANALYSEN- MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN
Dr. rer. nat. Daniel Schaarschmidt-Kiener Hünenberg

- BESONDERHEITEN VON ERBKRANKHEITEN, DIE MITTELS GENTESTANALYSE NACHGEWIESEN WERDEN KÖNNEN
Prof. Dr. med. vet. Susi Arnold, Hünenberg, Dipl. ECAR


ZUECHTERKONGRESS MAERZ 2014

- WARUM DER ELLENBOGEN DEN HUNDEN SO VIELE SORGEN MACHT
Dr. med. vet. Daniel Koch, Diessenhofen, Dipl. ECVS

- RASSENSPEZIFISCHE HAUTPROBLEME- DIE GENE SIND SCHULD
Dr. med. vet. Claudia Nett-Mettler, Dipl. ACVD u. ECVD

- VOM FUTTERNAPF BIS ZUR WURMPASTE - MANAGEMENT WÄREND DER TRÄCHTIGKEIT UND LAKTATION<
med. vet. Johanna Schrack, Kleintierfortpflanzung Vetsuisse Zürich

- PROSTATAPROBLEME-ZUCHTKARRIERE PASSE?
med. vet. Michele Spörri, Kleintierfortpflanzung Vetsuisse Zürich

- WERDEN FLÖHE RESISTENT?
Dr. med. vet. Philipp Zerbe, Tierarzt MSD Animal Health, Luzern

- LASERCHIRURGIE UND LASERTHERAPIE IN DER VETERINÄRMEDIZIN
Dr. med. vet. Yuri Beosier



SKG/FCI EUKANUBA SEMINAR 2009

- TIERISCHES PROTEIN- die Rolle des tierischen Proteins bei Fleischfressern
Dr. med. vet. Kiki Wackenhut

- WELCHER WELPE WIRD EIN CHAMPION - anatomische Entwicklung vom Welpen bis zum erwachsenen Hund
Dagmar Hintzenberger-Freisleben (Züchterin)


SKG/FCI EUKANUBA SEMINAR 2010

- FOS-Präbiotika zur Unterstützung der natürlichen Abwehrkräfte

- MOLEKULAR GENETIK- Selektion von Zuchttieren auf der Basis von Gentests
Prof. Dr. Tosso Leeb, Universität Bern




KYNOLOGEN-KONGRESS IN MEMORIAM Dr. h.c. Hans Räber

GESUNDHEIT UND SEHFÄHIGKEIT



- DER HERZTOD GROSSER HUNDE
Prof. Dr. Christophe Werner Lombared, Universität Bern


- AUFBAU DES HUNDEAUGES UND ATUELLE PATHOPHYSIOLOGISCHE ASPEKETE
Die visuellen Fähigkeiten des Hundes und die Umsetzung der wahrgenommenen Informationen
Vortragende beider Themen:
Prof. Dr. Bernhard Spiess Universität Zürich
Dr. med. vet. Simon Pot Universität Zürich


- GENTESTS- WIE FUNKTIONIEREN SIE UND WANN SOLL MAN SIE EINSETZEN?
Prof. Dr. Tosso Leeb


- ROUNDTABLE-GESPRÄCH
Podiumsteilnehmende:

Frau Rosmarie Wild, Züchterin
Herr Prof. Dr. Bernhard Spiess, Uni Zürich
Herr Dr. med. vet. Simon Pot, Uni Zürich
Herr Marco Mouwen, Hundesport



KYNOLOGEN-KONGRESS IN MEMORIAM Dr. h.c. Hans Räber

Gesundheit und Bewegung



- HUNDE IN BEWEGUNG
Prof. Dr. Martin S. Fischer, Universität Jena


- PHYSIOTHERAPIE BEIM HUND
Dr. med. vet. Kathrin Herzog

- AKUPUNKTUR FÜR DEN BEWEGUNGSAPPARAT DES HUNDES
Dr. med. vet. Annina Laim

- ONE HEALTH
Dr. med. vet. Andrea Meisser



DIVERSE MODULE BEIM SKG besucht, werden noch ergänzend zu einem späteren Zeitpunkt aufgeführt







Copyright 2013 bolonkahof-marunggli.ch. Alle Rechte vorbehalten