Welpenaufzucht im Hunderudel

Aufzucht

Wir leben sehr eng mit unseren Hunden zusammen. Da wo wir sind, da sind auch unsere Hunde..........die Welpen sind die erste Zeit in der Wurfkiste, wo sie bestens vom Hundemami behütet werden, dass Hundemami bestimmt ab wann das Rudel direkten Kontakt zu den Welpen aufnehmen darf. Sobald sie einigermassen sicher auf ihren Beinchen sind, dürfen sie sich frei bewegen. Sie kennen ja alle Mitbewohner ihres Rudels schon und lernen so täglich viel und werden selbständig, haben ein gesundes Selbstvertrauen und werden artgerecht durch unser Hunderudel erzogen.
Die Welpen leben bei uns im Haus und begleiten uns den ganzen Tag. Die Welpen werden nicht in einem Welpenauslauf aufgezogen, sie erleben den gewöhnlichen Tagesauflauf mit uns kennen und werden früh ans Pipimachen draussen erzogen. Schlafen dürfen sie wo sie sich wohlfühlen und tun dies meistens zusammen an einem der Schlafplätze, wenn sie älter werden durchaus mal schon alleine bei einem der erwachsenen Hunde. Bei uns leben alle Bolli- Generationen unter einem Dach. Faszinierend die verschiedenen Hundefreundschaften täglich zu beobachten, die in den 9 Jahren Hundezucht bei uns entstanden sind. Unsere Hunde sind wirklich echte Familienmitglieder und werden nach ihrem "Zuchteinsatz" nicht weiterplatziert, sondern dürfen in ihrem Rudel bleiben und haben so ihre Aufgabe im Hunde- und Menschenrudel bis ans Lebensende hier bei uns.

Wir können dies unseren Welpen sogar in einem grösseren Hunderudel ermöglichen und möchten diese Change nutzen und unseren Welpen die Solzialisierung durch ihr Rudel mitgeben. Diese Zeit ist unserer Meinung nach unbezahlbar für die Welpen (für uns als Züchter ein erheblicher Mehraufwand, den wir aber gerne aufbringen :o)).

Wir Menschen zeigen den Welpen, was für sie im "Zusammenleben mit dem Menschen" wichtig ist. Machen Ausflüge zu unserer Familie, Freunden etc.

Haben Sie interesse an einem Welpen aus unserer Zucht dann:

machen Sie mit uns einen Termin ab, wir möchten Zeit für Sie haben. Unangemeldeten Besuch möchten wir nicht mehr empfangen, da wir auch unser "Tagesprogramm" haben
und wir sind auch oft irgendwo unterwegs sind mit unseren Hundis. Sie verstehen dies sicher :o).

Hier möchte ich noch etwas erwähnen was mir persönlich sehr wichtig ist: Wenn wir Welpen haben, können wir nicht alle Besuche empfangen die gerne kommen möchten um sich ein Bild unserer Hunde/Zucht zu machen, diese Zeit gehört bevorzugt den "neuen Welpenbesitzern" des jeweiligen Wurfes.

Was wir machen können: Wir schenken Ihnen gerne unsere Zeit, diese Zeit steht uns aber nicht unbegrenzt zur Verfügung. Daher werden Interessenten die sehr gerne einen Welpen aus unserer Zucht haben möchten, bevorzugt behandelt. Selbstverständlich nehmen wir uns auch Zeit für Interessenten eines späteren Wurf die gerne einen "Kennenlernenbesuch" machen möchten :o).
Falls wir es einteilen können, stellen wir unsere Bollis auch gerne Interessenten vor, die den Bolonka gerne kennenlernen möchten.

Wir möchten auch noch Zeit haben, Besucher unserer früheren Welpen und ihre Familien zu einem schönen Zusammensein im Marunggli zu geniessen :o)

Was wir nicht mehr machen können:

Wir können nicht mehr täglich Besucher empfangen, die einfach nur Bollis schauen kommen möchten....., dass haben wir viele Jahre gemacht. Danke für Ihr Verständnis. Wie oben geschrieben für ersthafte Interessenten nehmen wir uns aber weiterhin gerne Zeit.

Bitte fremde keine Hunde mitbringen, danke für Ihr Verständnis.

Franziska Bender











Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *

Copyright © 2013 bolonkahof-marunggli.ch. Alle Rechte vorbehalten